News

15.09.2022

dot.communications tritt GPRA bei

München, 15.09.2022 – Seit dem 1. September 2022 ist die Münchner Kommunikationsagentur neues Mitglied im Verband der führenden PR- und Kommunikationsagenturen in Deutschland (GPRA). „Wir freuen uns, mit unserem Beitritt Teil des wichtigsten Agenturnetzwerks zu werden, und wünschen uns einen anregenden Wissensaustausch zu den Trends und Themen der Branche“, sagt Birgit Jakobs, Geschäftsführerin von dot.communications. „Vor dem Hintergrund unseres zunehmend internationalen Kundengeschäfts möchten wir mit dieser brancheneigenen Zertifizierung unser Qualitätsversprechen untermauern.“

Professionelle PR-Beratung mit langjähriger Erfahrung, journalistische Expertise und ein sicheres Gespür für die richtige Geschichte – dafür steht das Team von dot.communications. Die Agentur ist seit 20 Jahren erfolgreich am Markt und gilt als eine der ersten Adressen, wenn es um strategische Kommunikation, einen wirkungsvollen öffentlichen Auftritt oder nachhaltige Corporate Communications geht. Eine besondere Stärke liegt in der Wirtschafts- und Krisenkommunikation: dot.communications begleitet Transformations- und Change-Prozesse mittelständischer wie auch börsennotierter Unternehmen und berät kommunikativ auf Gesellschafter- und Vorstandsebene. Eine eigne Unit beschäftigt sich mit allen öffentlichkeitswirksamen Fragen zur Transformation von Unternehmen und gesellschaftlichem Wandel.

Über den GPRA e. V.

Die GPRA ist seit 1974 der Verband der führenden Kommunikations- und PR-Agenturen Deutschlands und hat ihren Sitz in Berlin. Mit strengen Aufnahmekriterien und hohen Anforderungen an ihre Mitglieder setzt sie Standards in der PR-Branche und fördert den Austausch zwischen den Mitgliedern und Meinungsbildnern. Die GPRA repräsentiert 38 Agenturen mit circa 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Marktanteil von über 50 Prozent.

vorherige News