. .
18/02/2015

Radio goes TV: Audio-Angebot auf dem Smart TV für DVB-T-Nutzer

Mehr Unterhaltung, mehr Vielfalt: Neben zusätzlichen TV-Sendern, zahlreichen Apps und Video-Streams bietet MEDIA BROADCAST ab sofort auch kostenfreien Zugang zu Radioprogrammen – und das auf dem TV. Zum Start sind sieben Live Streams von den Radiosendern Radio B2, BB Radio, Radio Teddy, 89,0 RTL, Radio Brocken, Deluxe Radio und Deluxe Lounge auf der neuen Oberfläche per Fernbedienung abrufbar, die von Familienradio bis zum Jazzsender eine große Bandbreite an Audioleckerbissen bieten.
 
Abwechslung und einfache Bedienbarkeit stehen somit im Mittelpunkt des neuen Audio-Angebotes, das wie ein TV-Programm über die Kanalliste des Fernsehers angesteuert werden kann. Der Vorteil: Das Herunterladen von zusätzlichen Applikationen ist nicht notwendig. Innerhalb der Oberfläche selbst lassen sich die unterschiedlichen Streams direkt per Fernbedienung auswählen. „Mit multithek Radio haben TV-Zuschauer über DVB-T nun auch die Möglichkeit, diverse Radioprogramme über ihren Smart TV zu hören“, sagt Sven Eckoldt, Senior Produkt Manager Business Unit New Media bei MEDIA BROADCAST. „Damit erhöhen wir erneut die Attraktivität von DVB-T und erschließen eine weitere hybride Mediennutzung. Denn schließlich gehört Radio immer noch zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen und wird mittlerweile auf internetfähigen Smart TVs immer beliebter.“
multithek Radio steht einer Vielzahl von DVB-T-Haushalten zur Verfügung. Vorrausetzungen für den Empfang sind ein internetfähiger Fernseher mit HbbTV-Funktion sowie ein mindestens 2 MBit/s schneller Internetzugang.

Neben den TV-Zuschauern profitieren auch Werbekunden vom neuen Angebot der multithek. Das Radio-Portal bietet privaten Sendern die entsprechende Fläche, u.a. Pre-Roll Werbeclips auszuspielen.


 

Über die multithek:
Die multithek und das hybride Radio-Angebot erweitert die Fernsehvielfalt von DVB-T-Zuschauern und bietet Wunschfernsehen zur Wunschzeit. Durch zahlreiche Applikationen, zusätzliche TV-Sender, Video-Streams und nunmehr Radioprogrammen ist beste Unterhaltung und Information für die ganze Familie garantiert. Um die vielfältigen Dienste zu nutzen, einfach den Fernseher mit dem Internet verbinden und die multithek und weitere Internetangebote per Knopfdruck aus der Senderliste auswählen. Die technischen Voraussetzungen sind ein HbbTV-fähiges TV-Gerät, sowie ein mindestens 2 MBit/s schneller Internetzugang. Aktuell ist die multithek via DVB-T in dreizehn großen deutschen Ballungsgebieten – Berlin, Hamburg, Saarbrücken, Rhein/Main, Hannover, Braunschweig, Stuttgart, München, Nürnberg, Bremen, Lübeck, Kiel und Nordrhein-Westfalen – sowie deutschlandweit über Astra 19,2° Ost Transponder 113 kostenlos verfügbar.

 www.multithek.de